Fahrradwerkstatt

Ein besonderes Anliegen des Freundeskreises ist die Versorgung der Flüchtlinge mit Fahrrädern, damit sie in Großhansdorf und Umgebung mobil sind. Diese Fahrräder werden zum größten Teil von Privatpersonen gespendet, ein Teil wurde auch bei der Fundsachenversteigerung erworben. Diese Fahrräder sind natürlich auch ab und zu reparaturbedürftig.

 Im Keller der neuen Ausgabestelle der Ahrensburger Tafel im Barkholt 61, den uns die Kommune gratis zur Verfügung stellt, ist ein Fahrradlager und eine Fahrradwerkstatt eingerichtet worden. Grundgedanke ist, dass die Asylbewerber angeleitet werden, ihre Räder selbst instand zu setzen. Das benötigte Material wird vorgehalten. Wir freuen uns sehr, dass mehrere Personen sich gemeldet haben, um die Reparatur der Fahrräder zu betreuen.

 Zur Zeit ist die Fahrradwerkstatt jeden Montag von 9.30 Uhr bis 11 Uhr geöffnet.

 Wenn Sie ein Fahrrad abzugeben haben, kommen Sie bitte entweder direkt zur Fahrradwerkstatt oder melden Sie sich telefonisch bei Lore Grube (04102 / 61343) und vereinbaren Sie einen Termin.