Unser Konzept des Konfirmandenunterrichts

Die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht ist freiwillig. Nach der Anmeldung ist die regelmäßige Teilnahme am Unterricht Pflicht. Bei der Anmeldung unterschreiben Konfirmanden und Eltern eine Verpflichtungserklärung.

Die Konfirmandenzeit dauert 15 Monate. Sie beinhaltet eine 4-tägige Freizeit. Es wird nötig sein, ihr Kind für einen Tag von der Schule zu befreien.

Im Februar und März finden wöchentliche Treffen in kleineren Gruppen statt. Termine hierfür sind jeweils
montags-donnerstags.

Nach den Osterferien wird der Konfirmandenunterricht bis November einmal im Monat an einem Samstag durchgeführt und dauert jeweils von 9.30 Uhr bis 14 Uhr.

Im Dezember und Januar gibt es eine Projektphase. Hier werden soziale Einrichtungen kennen gelernt, alte Menschen besucht und anderes mehr. Die Konfirmanden sollen so die Gemeinde kennen lernen und einen Einblick in diakonische Projekte bekommen. Diese Veranstaltungen finden nach Absprache an Nachmittagen statt.

Ab Februar bis hin zur Konfirmation im April/Mai gibt es wieder wöchentliche Treffen in den Gruppen.

Der Gottesdienstbesuch der Konfirmanden ist Teil des Konfirmandenjahres. Vierzehn mal soll der sonntägliche Hauptgottesdienst oder der Jugendgottesdienst besucht werden. Es wäre schön, wenn Sie ihre Kinder beim Gottesdienstbesuch begleiten würden.

Es wird eine Lutherbibel benötigt.
Bitte besorgen Sie folgende Ausgabe: Luther Bibel für dich, ISBN-Nr: 3438012449

Zwei Elternabende gehören zur Konfirmandenzeit: Vor Beginn des Unterrichtes im Januar und kurz vor der Konfirmation finden um 19.30 Uhr im Gemeindehaus, Alte Landstraße 20.

Die Taufe der noch nicht getauften Konfirmanden wird im März des ersten Konfirmandenjahres einem gemeinsamen Gottesdienst gefeiert, der von den Konfirmanden mitgestaltet wird.

Das Konzept in der Kirchengemeinde Siek in Kürze
Ab dem kommenden Konfirmandenjahrgang wird in der Kirchengemeinde Siek ein einjähriges, komprimiertes Unterrichtsmodell angeboten. Zum Unterricht gehöten zwei obligatorische Wochenendfreizeitenam Beginn und am Ende der Konfirmandenzeit. Der Konfirmandenunterricht
beginnt im April 2012.

Der Unterricht findet ausschließlich an 8 Samstagen einmal monatlich statt, in der Regel von 10 bis 15 Uhr, unterbrochen von einem Mittagsbuffet, für das die Konfirmanden selbst sorgen. Gearbeitet wird in kleineren Gruppen von 10-15 Personen.

Die Teilnahmegebühr für Bibel, Ordner, Material und Kopien beträgt 30 Euro, die Freizeiten sind separat zu bezahlen. Die Kosten dafür werden möglichst gering gehalten.