Über uns

Mit weitem Horizont – für die Menschen vor Ort

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Großhansdorf-Schmalenbeck wurde 1950 als Ableger der Nachbargemeinde Siek gegründet, als die Flüchtlingsströme aus den ehemaligen Ostgebieten zu einer Verdoppelung der Einwohnerzahl Großhansdorfs geführt hatten. 1960 wurde die Auferstehungskirche gebaut und eingeweiht.
Heute hat die Kirchengemeinde ca. 3.800 Mitglieder. Für die Menschen vor Ort da zu sein und ihnen die frohe Botschaft von der Menschenfreundlichkeit Gottes in alle Lebensbezüge auszurichten – das ist ihr Selbstverständnis. Lebendige Gottesdienste, vielfältige Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit, eine breitgefächerte kirchenmusikalische Arbeit für alle Altersgruppen, hohes ehrenamtliches Engagement (Besuchsdienstkreis, Seniorenarbeit) sind Ausweis davon; die Kirchengemeinde ist Trägerin zweier Kindertagesstätten (inkl. Kripppengruppen). Zugleich versteht sich die Kirchengemeinde bewusst als Teil der weltweiten Kirche. Die Partnerschaft mit der ev.-luth. Kirchengemeinde in Fogarasch/Siebenbürgen  wird gepflegt und durch Besuche und Spendenaktionen mit Leben gefüllt.