Diakonin

HolstGuten Tag,
Ab 1. Juni arbeite ich als Diakonin in der Kirchengemeinde Großhansdorf-Schmalenbeck. Mein Name ist Jutta Holst.
In der Gemeinde werde ich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sein.
Groß geworden bin ich in der Nordheide, in Hollenstedt, und dann nach dem Abschluss meiner Bankausbildung nach Bremen gezogen. Dann habe ich auf dem zweiten Bildungsweg an der Fachhochschule das Studium zur Religionspädagogin und Diakonin abgeschlossen. In Engelbostel bei Hannover habe ich mein Berufspraktikum absolviert und dann meine erste Stelle in Melle angetreten. Von dort bin ich nach Vorsfelde (Stadtteil von Wolfsburg) umgesiedelt. Durchgehend habe ich mich in der Kinder- und Jugendarbeit, in der Konfirmandenarbeit in der religionspädagogischen Begleitung der Kindertagesstätten, im Kindergottesdienst und Ausbildung und Begleitung der ehrenamtlichen Mitarbeitenden engagiert.
Schon in meiner Heimatgemeinde habe ich erlebt, wie gut es ist, sich in der Gemeinde zu Hause zu fühlen. Auf diesem Untergrund konnte Glauben wachsen und gedeihen. Durch meine Arbeit in der Gemeinde möchte ich mit viel Spaß mit Kinder und Jugendlichen Glauben erlebbar machen.
Ich freue mich auf die Begegnungen in den nächsten Wochen und auf die neuen Kontakte.
Bis dahin bleiben Sie von Gott behütet.
Jutta Holst