Sprachunterricht

Der Erwerb der deutschen Sprache ist eine Grundvoraussetzung dafür, sich in Deutschland zu orientieren und wohlzufühlen.

Da öffentlich organisierte und finanzierte Sprachkurse für erwachsene Asylbewerber nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen, bleibt es privater Initiative überlassen, den Neuankömmlingen unsere Sprache zu vermitteln. Hier hat sich das Angebot in den letzten Monaten sehr verbessert, so dass viel der in Großhansdorf untergebrachten Menschen Kurse z.B. in der Volkshochschule Ahrensburg besuchen.

 Im Freundeskreis Flüchtlinge Grosshansdorf hat sich Dr. Joachim Apel dieser Aufgabe angenommen und organisiert unser Kursangebot. Momentan gibt es Kurse auf vier unterschiedlichen Leistungsniveaus, die in der Regel an jeweils 4 Wochentagen (montags bis donnerstags) stattfinden.

Neu ist der sog. Auffangkurs, dem zunächst die Neuankömmlinge zugeteilt werden, um von dort passend zu ihrem Leistungsstand in die anderen Kurse „umverteilt“ zu werden.

Wenn Sie sich vorstellen können, unser Sprachteam zu ergänzen, melden Sie sich gern bei uns! Es steht  gutes Lehrmaterial zur Verfügung, eine pädagogische Vorbildung ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

 In Ahrensburg gibt es den sog. Dialog in Deutsch, der allen Migranten offensteht. Hier können Sprachkenntnisse in netter Runde vertieft und angewendet werden.

 Ein Informationsblatt zum Dialog in Deutsch können Sie hier herunterladen:

DiD_Handzettel